Lesebühne probt den Aufstand mit einem Liederbattle (29.05., 18:00 Uhr im Werk 3)

Sturm­freie Büh­ne für die Jungs und/oder Män­ner der Sin­ge-, Impro- und Lese­büh­ne Minis­te­ri­um für Satz, Bau und Zei­chen aus­ge­rech­net am Her­ren­tag, 29. Mai, im Werk 3 in Schwe­rin!
Das kann ja hei­ter wer­den!
„Unbe­dingt“, sagen Car­lo Ihde und Ander­sen Storm. „Wenn wir den Auf­stand pro­ben, bleibt kein Auge tro­cken und kein Mäd­chen unge­küsst!“
Ers­te­res ist ein Ver­spre­chen, bei Letz­te­rem kann es sich durch­aus um eine Groß­mäu­li­ge-Ansa­ge-mit-nichts-dahin­ter han­deln. Ein Auf­stand im Was­ser­glas. Aber was für einer: Die Her­ren hau­en sich und dem Publi­kum die Lie­der gegen­sei­tig solan­ge um die Ohren bis einer weint. Und das – wenn der Auf­stand ordent­lich nach Plan läuft – vor Lachen!Car­lo Ihde, gebo­ren in Schwe­rin um es zwecks Stu­di­um in Ros­tock zu ver­las­sen, ist der hei­ßes­te Re-Import seit es ver­un­stal­te­te See­manns­lie­der ins imma­te­ri­el­le Welt­kul­tur­er­be geschafft haben (wer­den). Nach­dem es ihm als Stammin­ven­tar der Ros­to­cker Lese­büh­ne Haus­Lese und als Tas­ten­kas­per bei Nep­tuns Humor­werk­statt nach etwas Boden­stän­di­ge­rem gelüs­te­te, reiht er sich ein in die Run­de illus­trer Minis­te­ri­el­ler, und mit etwas Glück hat er die ein oder ande­re musi­ka­li­sche Zumu­tung für Sie auf der Pfan­ne.

Ander­sen Storm ist ein meck­len­bur­gi­scher Öffent­lich­keits­ar­bei­ter und Ins-Web-Stel­ler, Sänger/Songschreiber, Podcaster/Audioblogger und Lese­büh­nen­au­tor (Schmalz und Mar­me­la­de) mitt­le­ren Alters mit Lust auf Meer und neue sowie alt­be­kann­te Wort­spie­le. Er publi­ziert auch ein pri­va­tes Web­log unter www.bevorichesvergesse.de.

Für die lei­sen Töne ist an die­sem Abend Michis Welt zustän­dig. Nicht weil sie das will, son­dern muss. Aber das ist eine ande­re Geschich­te, die ganz sicher erzählt wer­den wird.

Minis­te­ri­um für Satz, Bau und Zei­chen (mfsbz.de) am 29.05.2014, 18:00 Uhr (Ach­tung! Geän­der­ter Beginn wegen Fei­er­tags) im Werk 3, Dom­win­kel, in Schwe­rin, Ein­tritt 9 Euro

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Unable to load the Are You a Human PlayThru™. Please contact the site owner to report the problem.